Samstag, 23. Juli 2016

Funko Pop Outlander Figuren im Angebot!

Ich habe sie zwar schon, aber ich wollte das Angebot schnell mit euch teilen, damit vielleicht der oder die ein oder andere es nutzen kann. :)

Auf http://www.zavvi.de/ gibt es heute 2 Figuren für 18,- Euro
(klickt einfach auf die jeweiligen Bilder und ihr kommt direkt auf das Angebot der entsprechenden Figur):


Ich habe zwar selber auf dieser Seite noch nichts gekauft, aber das Angebot ist auf jeden Fall sehr gut. Vielleicht greift ihr ja zu. :)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Euer Eifel Bücherwurm Sonja

Freitag, 8. Juli 2016

Being Beastly. Der Fluch der Schönheit - Jennifer Alice Jager



Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…


Ist es nicht schön? Die Farben, die Schrift und das Bild. Ich finde, das passt einfach alles wunderbar zusammen. Mir würde nichts einfallen, das ich ändern würde. Das Cover hat mir von Anfang an gefallen und mich neugierig gemacht. Top!


Valeria von Lancaster ist eine der schönsten Frauen im Land. Daher tritt sie vor den König um eine gute Partie in einer arrangierten Ehe zu machen. Sie wird jedoch dem Grafen Westwood zugesprochen, der weit entfernt in einer angeblich verfluchten Gegend lebt. Wiederwillig tritt sie die Reise an und erlebt dort ihr blaues Wunder.

Basierend auf dem Märchen "Die Schöne und das Biest" werden in diesem Buch immer wieder klassische Elemente des Märchens aufgegriffen. Auch Fans von Disney finden immer wieder kleine Anspielungen. Wir haben hier jedoch keine reine Nacherzählung, sondern eine komplett eigenständige Geschichte. 

Ich muss gestehen, dass ich mit einer bestimmten Erwartung an das Buch und seine Handlung herangegangen bin. Doch die Autorin hat mich positiv überrascht. Die Geschichte hat sich anders als von mir vermutet entwickelt. Jayden (der Graf) ist sehr mysteriös. Dies wird sogar noch durch magische Elemente unterstrichen. Besonders hat mir hier die Idee der Windlichter gefallen. So etwas habe ich noch nirgendwo anders bisher gelesen. Tolle Idee! 

Durchweg ist die Geschichte spannend geschrieben. Eine Wendung (nach dem zerbrochenen Cello) habe ich allerdings überhaupt nicht erwartet. Ich fand es erfrischend, dass mich eine Autorin mal wirklich überrascht hat. Meistens hat man schon anfangs eine Vorstellung davon, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Das traf für mich hier nicht zu. Einzig ein Gedankensprung bzw. eine Erkenntnis von Valeria kam mir zu schnell vor. Aber das ist Geschmackssache.

Als witziges Gimmick empfand ich den Hinweis auf Sinabell. Auch hierbei handelt es sich um ein Buch aus dem Verlag. Diese Querverweise sind mir schon in anderen im.press Büchern aufgefallen. 


Ein tolles Buch! Ich bin begeistert und wurde mitgerissen in eine zauberhafte Welt. Ich werde diese Geschichte sicher noch einige Male lesen. Und sollte sie als Print erscheinen wandert sie sofort in mein Bücherregal! 

Für mich zählt dieses Buch schon jetzt zu meinen Highlights des Jahres 2016. Klare 5 Sterne von mir!

Donnerstag, 7. Juli 2016

Die Luna-Chroniken, Band 1: Wie Monde so silbern - Marissa Meyer



Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …


Ich habe das Buch schon im Buchhandel gesehen und habe mich sofort in den Einband verliebt. Es sieht echt toll aus, sowohl das Design als auch die Machart. Ich werde mir die Reihe vielleicht sogar als Print kaufen, da sie so schön im Regal aussieht. Mal sehen ob mich die anderen Bände inhaltlich überzeugen können. ;)


Geniale Idee! Ich fing mit dem Buch an und war sofort gefangen. Was für eine außergewöhnliche Protagonistin! Man findet immer wieder Parallelen und Hinweise zu dem Märchen Cinderella, welches die Grundidee hinter dieser Geschichte ist.
Allerdings befinden wir uns hier in der Zukunft. Cinder ist ein Cyborg, also ein Mensch dem durch Operationen mit künstlichen "Ersatzteilen" das Leben gerettet wurde. In der Gesellschaft gelten Cyborgs nicht mehr als Menschen, sondern eher als Dinge. Daher ist die "böse" Adoptivmutter ihr gesetzlicher Vormund und sie muss alles tun, was sie verlangt. Hört sich doch schon einmal nach Cinder(ella) in der Zukunft an. Natürlich trifft sie auf den Prinzen und die Handlungen überschlagen sich.

Als Handlungsort befinden wir uns im Asiatischen Staatenbund. Die Erde ist nach weiteren Kriegen und Auseinandersetzungen in fünf Bereiche geteilt. Und dann gibt es da noch den Mond. Böse Lunarier leben dort und bedrohen die Erde. 

Was ich besonders gut fand: ich hatte wirklich den Eindruck, dass die Autorin technisch interessiert ist. Oft liest man Zukunftsgeschichten und fragt sich, ob die Autoren überhaupt wissen über was für eine Technik sie da schreiben. Doch hier ist es anders. Gerade auch dadurch, dass die Protagonistin körperlich und beruflich viel mit Technik zu tun hat erscheint mir alles sehr schlüssig und gut dargestellt. 

Das Buch war spannend, doch leider gefiel mir der Schluss nicht. Es ist ein großer Cliffhanger! Wer nicht direkt Band 2 zur Hand hat wird verzweifeln. Wie geht es weiter? Warum endet das Buch hier schon? So hatte ich mir das nicht vorgestellt. 


Zunächst dachte ich, dass ich mit diesem Buch ein Highlight des Jahres 2016 gefunden habe. Zwei Drittel des Buches haben mich echt überrascht und fasziniert. Gegen Ende flachte das aber leider ab.
Vor allem das Ende fand ich nicht gut. Wenn ich mir vorstelle ich könnte nicht direkt weiterlesen würde ich mich sehr ärgern, da das Buch überhaupt nicht abgeschlossen ist und der Leser mitten in der Luft hängen gelassen wird. Daher kann ich nur 4 Sterne vergeben.


Mittwoch, 6. Juli 2016

Monatsrückblick Juni


Juni 2016

Im  habe ich folgende Bücher gelesen:

Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten - Jennifer Wolf 244 Seiten - 4 Sterne
Being Beastly. Der Fluch der Schönheit - Jennifer Alice Jager 294 Seiten - 5 Sterne
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - J. K. Rowling 736 Seiten
Plötzlich Fee - Julie Kagawa 496 Seiten - 2 Sterne
ROYAL Passion - Geneva Lee 448 Seiten - 3 Sterne

Das sind zusammen ganze 2218 Seiten. Zum rezensieren bin ich noch nicht gekommen, da ich mit heftigen Rückenproblemen flach liege. Aber ich hole es nach! :)