Mittwoch, 22. Juli 2015

Better Life: Ausgelöscht - Lillith Korn






Sie wollen einen Sportwagen? Eine Villa am Strand? Frauen? Sex? Better Life bietet Ihnen all das und viel mehr!
Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar.
Doch da ist es schon zu spät …
Gibt es noch eine Möglichkeit diesen Alptraum zu stoppen?






Das Cover ist eine Mischung aus Matrix und Assassin's Creed. Ich finde es genial. Es passt total zum Inhalt und wirkt mysteriös und technisch. Die Farben sind hervorragend aufeinander abgestimmt. Mich hat das Cover direkt angesprochen und neugierig gemacht.
Und im Buch selber sind die Abschnitte auch noch durch kleine Zeichen getrennt. Das gefiel mir persönlich recht gut.






Die Geschichte hat mich von Anfang an direkt mitgerissen und eintauchen lassen in eine neue / andere Welt. Die Autorin beschreibt die Umgebung sehr anschaulich und detailliert. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Zukunft tatsächlich sehr technisiert ist und der Mensch ohne Technik fast nicht mehr auskommt.
Der Schreibstil ist fließend und man befindet sich ohne viel Drumherum direkt in der Story. Das finde ich gut!

Ich habe das erste Kapitel meinem Mann vorgelesen und er fand es spannend. Er meinte, wenn es wie sonst immer weitergeht wird der Protagonist die 10 Jahre Luxus bekommen und währenddessen versuchen die Firma zu stürzen. Ich will hier nicht spoilern - doch es kommt alles anders als er es dachte. Und das auch immer wieder. Immer wenn man denkt, dass man weiß was passiert, geschieht wieder etwas ganz anderes.

Zoe, die das Programm erfunden hat, ist zwar eine intelligente, aber auch irgendwie naive Frau. An manchen Stellen dachte ich mir nur: Wieso macht sie das? Sie lässt einfach einen fremden, desorientierten Mann bei sich schlafen? Das könnte übel ausgehen.


Das Ende hat mich dann überrascht und überrumpelt. Erst da wurde mir bewusst, dass es ein Zweiteiler ist. Die letzten Seite flogen nur so dahin, ich konnte es nicht aus der Hand legen, so spannend war es!

Insgesamt hat der Roman mehr von einer Liebesgeschichte, als ich erwartet hätte. Es gibt unbeschwerte und lustige Stellen, und dann ist er wieder spannend und hektisch. 
Ich hätte mir vielleicht noch etwas mehr Tiefgang gewünscht. Einige Charaktere wurden nur angekratzt. Aber das kann ja im zweiten Teil erfolgen.






Ein schöner Roman mit einer tollen Idee, die ich bisher so noch nicht kannte. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen